20. August 2006 - Vereinsmeisterschaften

Die Vereinsmeisterschaften 2006 wurden wieder Einmal mit großer Beteiligung ausgetragen. Im Herren sowie im Nachwuchsbereich kamen dabei einige Überraschende Resultate zustande.
Arnd Lattenkamp schaffte eine kleine Sensation bei den Herren. Ohne Training gewann Arnd die Vizemeisterschaft und musste sich lediglich im Finale  gegen Werner Kasper geschlagen geben. Titelverteidiger Sven Langel bestätigte seine gute Form. Mit Platz 3, den er allerdings mit Lotti teilen muss, war Sven mehr als zufrieden. Unglücklich dagegen das Ausscheiden von Bernd Zak.
Der Geheimfavorit kam mit nur einer Niederlage nicht ins Halbfinale. Nach der Auslosung im Doppel kam noch einmal richtig Stimmung auf. Viele Doppel machten sich Hoffnungen auf den Meistertitel, doch Sascha Loz/Dieter Hoffmann erwiesen sich als die stärksten und schnappten sich den Pokal.
Beim Bierchen und Pizza ließ man anschließend noch einige Sätze Reveu passieren.

Herren-A-Einzel:            
1. Werner Kasper
2. Arnd Lattenkamp
3. Sven Langel
3. Andreas Lotric

Herren-B-Einzel:
1. Werner Ganster
2. Reimund Schicke
3. Dieter Hoffmann
3. Harry Mienert

Herren Doppel:
1. Sascha Loz/Dieter Hoffmann
2. Helmut Schönemann/Harry Mienert

Im Jugendbereich hatte diesmal Till Merl gegen Jonas Feige das bessere Ende für sich. Tobias Zak (eigentlich noch Schüler) setzte sich in den Gruppenspielen durch und erreichte überraschend das Halbfinale.
Die Jugend-B-Klasse gewann ein Neuer. Michael Hüsken verwies Lukas Stolbrink und Tobias Scherer auf die Plätze und gewann
das Finale gegen Katrin Nellessen.

Jugend-A-Einzel:
1. Till Merl
2. Jonas Feige
3. Philipp Philippi-Hügen
3. Tobias Zak

Jugend-A-Doppel:
1.   Philipp Philippi-Hügen/Lukas Stolbrink
2.   Sebastian Friebe/Katrin Nellessen

Jugend-B-Einzel:
1. Michael Hüsken
2. Katrin Nellessen

Jugend-B-Doppel:
1.   Till Merl/Fabian Kemper
2.   Jonas Feige/Joschua Müller